Melea - Die Gaben der Götter,

ist er erste Teil einer Trilogie und im Novum Verlag erschienen, Mein Roman ist als gebundene Ausgabe und eBook erhältlich. 

 

Die Geschichte:

Von Jetzt auf Gleich wird Meleas beschauliches Leben als Muscheltaucherin auf den Kopf gestellt. Obwohl sie nicht Magiebegabt ist, machen sich kuriose Fähigkeiten bei ihr bemerkbar. Sie hat keine Ahnung, dass sie von den Göttern auserkoren wurde, um einst dem toten Gott entgegenzutreten, der ihre Welt ins Chaos stürzt. Allerdings ist er nicht der Einzige, dem sie sich entgegensetzen muss. Von einem befreundeten Schamanen und einer Hexe erfährt Melea von ihrer ersten Bestimmung, und damit beginnt Meleas Kampf, um den Erhalt der bekannten Welt.

Den Leser erwartet eine fantastische Welt voller Magie, zauberhafter Wesen und starken Charakteren.  

 

Klappentext:

Geflügelte Kreaturen und Mischwesen aus Mensch und Fisch haben die Insel Kalmar eingenommen. Melea, ihr Vater, die alte Hexe, der Schamane und alle anderen Einwohner, die überlebt haben, müssen fliehen. Unerklärliche Phänomene tragen sich zu und mehr und mehr wenden sich die anderen von Melea ab, die scheinbar unmenschliche Kräfte besitzt. Dass sie von den Göttern mit Gaben gesegnet wurde, um gegen den toten Gott anzukämpfen und die bekannten Welten zu retten, ahnt niemand – auch Melea nicht.

Auf der Flucht gelangen sie ins Königreich Mesu, wo sich Königin Nalia der Fliehenden.

Ein gemeinsamer, magischer Kampf beginnt, um dem toten Gott nicht die Herrschaft zu überlassen. Und dann erscheint auch noch der dunkle Prinz aus dem Schattenreich, der an Melea höchst interessiert ist …

 

Auszug Lektoratsgutachten:

Liebe Frau Welbhoff,

ich bin ganz ehrlich – mit gemischten Gefühlen habe ich das Lektorat Ihres ersten Werkes

„Melea – Die Gaben der Götter“ angenommen. Warum? Weil ich normalerweise kein großer

Fan von Fantasy-Geschichten bin …

Was Sie jedoch mit meiner jahrzehntelangen Abneigung gemacht haben, ist äußerst überraschend! Denn bereits nach den ersten paar Seiten haben Sie mein Interesse und meine Neugier geweckt – ganz ehrlich! Ihre Geschichte ist fesselnd und spannend bis zum Ende. Sie haben eine großartige Gabe, Spannung zu erzeugen!

Ihre verwendete Sprache ist sehr gut, klar und einfach, das Niveau des Ausdrucks aber hoch und der Geschichte und der Zeit, in der sie spielt, optimal angepasst.

Ihre Figuren sind äußerst durchdacht, jeder Charakter ist geprägt und durch sein Verhalten, seine Sprache sehr authentisch, aber nicht vorhersehbar.

Besonders toll finde ich Ihre Wechsel zwischen den Szenen mit Lea und Morkson, die sehr in die Tiefe gehen, Gefühle entfachen und den Leser fast „neidisch“ werden lassen, und dann wieder die brutalen Szenen mit den Kreaturen – eine großartige Balance, sodass es nicht zu „schnulzig“ und nicht zu „brutal“ ist!

Produktlink - You Tube 

 




Melea - Die Gaben der Götter ist in allen Buchhandlungen erhältlich und natürlich online. Zum Beispiel unter: 


novumverlag onlineshop

 

Amazon






 
Infos
Instagram